18. Mai 2019 Einweihung Martinsplatz

 Hubertus-Schützen Planegg e.V. und der Stockdorfer Schützen St. Vitus e.V
Hubertus-Schützen Planegg e.V. und der Stockdorfer Schützen St. Vitus e.V

Planegg-Martinsried - Der neue Ortsmittelpunkt mit Brunnen, Grünanlagen, Läden und Wohnungen eröffnet.

Der neue Martinsplatz, dessen Name aus einer Abstimmung vieler Bürger resultiert, ist jetzt ein Treffpunkt für viele Menschen in Martinsried.
Zu Beginn der Feierlichkeit spielte die Blaskapelle des Nachbarorts Neuried, die in Begleitung von Bürgermeister Heinrich Hofmann einmarschierte.
Anschließend nahm der Bürgermeister den Brunnen des Künstlers Thomas Kroiher in Betrieb.
Auch der Architekt Christian Weigl und der Landschaftsarchitekt aus Berlin Nicolai Levin bekamen das Wort und ernteten viel Beifall von den über tausend anwesenden Bürgern, die alle bei schönstem Wetter zum Eröffnungsfest mit buntem Rahmenprogramm und vielen Ständen gekommen waren.
Die Stelzengängerinnen enthüllten dann die Namensschilder „Martinsplatz“.

Die feierliche Zeremonie endete mit lauten und beeindruckenden Böllerschüssen der Hubertus-Schützen Planegg e.V. und der Stockdorfer Schützen St. Vitus e.V., was wie immer viele Anwesenden begeisterte.